Sie sind hier

Lange Nacht der Museen im mumok


Samstag, 06. Oktober 2018, 18:00 bis Sonntag, 07. Oktober 2018, 01:00

Während der Langen Nacht der Museen stehen die Türen des mumok von 18 bis 1 Uhr offen. Als Highlight findet in der Ausstellung Doppelleben. Bildende Künstler_innen machen Musik ein Konzert von Michael Duch (Hanne Darboven) statt. Außerdem gibt es Kurzführungen durch das Museum, ein Offenes Atelier für alle Besucher_innen und ein Kurzkunstgespräch für Kinder.

Programm 

Spaziergänge durch das mumok

19:00, 20:00, 21:00, 22:00 und 23:00
Von oben nach unten und von unten nach oben – immer nur so weit wir kommen in ca. 30 Minuten. Die Besucher_innen bestimmen das Tempo!

Offenes Atelier

19:00 bis 23:00
Großflächige Malexeperimente im Atelier versus Kritzeln und Zeichnen auf der mumok Galerie – für jedes Alter.

Konzert: Hanne Darboven
Gespielt von Michael Duch

22:00
Die Ausstellung Doppelleben rückt bildende Künstler_innen in den Fokus, die Musik geschrieben, produziert oder öffentlich aufgeführt haben oder Mitglieder von Künstler_innenbands sind. Als Teil der Ausstellung finden im mumok zahlreiche Livekonzerte statt.
Wie einen Marathon beschreibt der kontrabassspielende Musikprofessor Michael Duch aus Trondheim Hanne Darbovens Musik, die musikalische Bewegungsweisen und repetitive Rhythmen aufgreift.

KinderkunstTransporter: Nachtausgabe

Mit dem KinderkunstTransporter kann das Museum auch auf eigene Faust erkundet werden: Ausgestattet mit Taschenlampen, Gespenstergeschichten und Gruselaufgaben
für eine Familienexpedition durch die „Lange Nacht“.

 

  • In Kooperation mit
€ 15,–, ermäßigt € 12,– (für Schüler_innen, Student_innen, Senior_innen, Menschen mit besonderen Bedürfnissen, Präsenzdiener und Ö1 Club-Mitglieder). Der Eintritt für Kinder bis 12 Jahre ist frei.