Sie sind hier

Filter ein-/ausblenden

Symposium Werner Hofmann

Kunstgeschichte als produktive Destruktion


Eine Veranstaltung des mumok – Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien und des Forum Frohner in Kooperation mit dem Forum Morgen

Am 8. August 2018 wäre der bedeutende Kunsthistoriker und Museumsdirektor Werner Hofmann 90 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass veranstalten das Forum Frohner und das mumok – Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien in Kooperation mit dem Forum Morgen das international besetzte Symposium Werner Hofmann, das am 28. September 2018 im mumok (14 –19 Uhr) und am 29. September 2018 im Forum Frohner (11.30–17 Uhr) stattfindet.
Österreichische und internationale Vortragende folgen den Spuren des 1928 in Wien geborenen und 2013 in Hamburg verstorbenen Sigmund-Freud- und Aby-Warburg-Preisträgers Werner Hofmann.

Im Fokus des Symposiums steht Hofmanns Kerngedanke der „Kunstgeschichte als produktive Destruktion“. Er richtete sich gegen die konservative Kunstszene der 1960er und das überholte Verständnis von Kunstgeschichte, Kunstvermittlung und Ausstellungspraxis. Werner Hofmann gab wesentliche Anstöße für eine moderne, zeitgemäße Auseinandersetzung mit Kunst, die bis heute nachwirken.

Die Institutionen verbindet die große Wertschätzung sowie ein stetes Interesse für den legendären Kunsthistoriker, der Gründungsdirektor des mumok war und die Geschicke des Hauses ein Jahrzehnt lang lenkte. Hofmann gestaltete zahlreiche Ausstellungsprojekte in Krems und war zuletzt Mittelpunkt der Präsentation Hommage an Werner Hofmann, die 2017 im Forum Frohner gezeigt wurde. Im Rahmen der umfangreichen Ausstellung Wir Wegbereiter. Pioniere der Nachkriegsmoderne (12. Mai 2016 – 26. Februar 2017) im mumok wurden der Aufbau des Hauses sowie die ersten Jahre seines Bestehens in den Fokus gerückt.

Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos.

Shuttlebus
Samstag, 29. September
Wien–Krems Abfahrt 8.30 (Friedrich-Schmidt-Platz/Ecke Lichtenfelsgasse)
Krems–Wien Abfahrt 18.00 (Salzstadl, Steiner Donaulände 32)
€ 15 Hin- und Rückfahrt (Ticket im Bus)

https://www.forummorgen.at/
http://www.forum-frohner.at/symposium/symposium

 

 

Veröffentlicht

Dienstag, 11. September 2018